zum Inhalt
Impressum | Datenschutz
Hallescher Inline Skate Club e.V.

Sie sind hier: Verein > News & Bilder > News > Heinz-Sielmann-Stiftung f…

News

28.12.2019

Heinz-Sielmann-Stiftung fördert Insektenhotel am Kinderdorf

Biene

Der Anruf im November diesen Jahres kam völlig überraschend. Durch die Heinz-Sielmann-Stiftung wurde ein Standort in Halle-Neustadt für Wildbienen und andere Insektenarten gesucht.

Prof. Heinz Sielmann (*02.06.1917 - 06.10.2006*) selbst war ein deutscher Tierfilmer, Kameramann, Produzent und Publizist. Die Heinz-Sielmann-Stiftung wurde 1994 von Ihm und seiner Frau Inge Sielmann gegründet.

Das große Vereinsgelände am Kinderdorf bot hierfür beste Gegebenheiten, demnach war die Entscheidung innerhalb des Vorstandsteams schnell getroffen.

Drei Wochen später waren die Mitarbeiter des Standortes Halle (Saale) von Coca-Cola bei gemeinem Dauerregen unermüdlich im Einsatz. Es wurde geschraubt, geklebt, gebohrt, nach acht Stunden Einsatz stand ein tolles Resultat am Rande der halleschen Speedskatebahn.

Wer nun denkt, Wildbienen könnten den Speedskatern gefährlich werden, der irrt. Die fleißigen Flugtiere sind sogenannte Solitärarbeiter, Wild- und Honigbienen "stören" sich dabei keinesfalls, ebenso wenig ist der örtliche Sportbetrieb beeinträchtigt.

Allen Insekten fehlt es heute an Lebensraum und wertvollen Nahrungsgrundlagen. Um einen nachhaltigen Naturbeitrag diesem Problem gegenüber zu leisten, hat sich das #teamhisc entschlossen, vier Blühstreifen auf der Südwiese des Vereinsgeländes bis Frühjahr 2020 anzulegen. Die Synergie: Alle Hisc-Honigbienen und anderne Insekten erhalten neue Nahrungsquellen, das #teamhisc wird entlastet, bei künftigen Großevents keine Parkflächen mehr abstecken zu müssen.

Wir danken an dieser Stelle den Initiatoren der Heinz-Sielmann-Stiftung für das entgegen gebrachte Vertrauen.


« zur Übersicht "News"