zum Inhalt
Impressum | Datenschutz
Hallescher Inline Skate Club e.V.

Sie sind hier: Verein > News & Bilder > News > Aus- und Fortbildung für …

News

25.10.2018

Aus- und Fortbildung für Schiedsrichter 20. / 21.10.2018 in Oberhaching

Am vergangenen Wochenende nahm HISC-Schiedsrichterin Elke an der nationalen Schiedsrichterschulung in Oberhaching teil.

05:30 Uhr ging es am Samstag per Auto los, die Autobahn war leer, der Kopf dafür umso voller. Denn für Elke galt das Seminar nicht ausschließlich der Fortbildung, sondern vielmehr auch Ihrer Ausbildung. Sie absolvierte am Abend des ersten Seminartages zugleich die schriftliche Abschlussprüfung auf dem Weg zur Quali zum nationalen Schiedsrichter.

Nun heißt es fürs #teamhisc zuversichtlich nach vorn zu blicken, denn wir lieben Herausforderungen und wollen auch diese meistern. Neben Elke absolvierten auch 3 weitere Teilnehmer Ihre Abschlussprüfungen. Ein Münchener Kollege die Quali zum Schiedsri auf Landesebene, sowie je ein Sportfreund aus Stuttgart und Bernhausen zur Quali zum nationalen Schiedsri.

Pünktlich 10 Uhr begann für 18 Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik der Wochenendworkshop. Mit Marco (Großenhain), Sascha & Jenny (Berlin) und Sigi (Anklam) nahmen weitere Vertreter aus Mitteldeutschland am Seminar teil, wobei aufgrund des Heimvorteils die größte Mannschaft aus den südlichen Regionen zugegen war. Eine tolle Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Parallel trainierten auch die bayrischen Kadersportler in Oberhaching, was wiederum viele Synergien für den deutschen Speedskatingsport mit sich brachte.
Beim praktischen Teil wurden Sportler instruiert, vorsätzlich disziplinarische Aktionen einzubauen. Rangeleien, schubsen, unerlaubte Spurwechsel, Fehlstarts usw. - Schiedsrichter und Sportler waren damit zugleich gefordert, aufmerksam zu sein. Spannend und witzig zugleich ;o)

Jährlich vor der anstehenden SK-Sitzung gehen dann die Ausarbeitungen der Schiedri-schulung als Beschlussvorlage für den DRIV-Speedskating ein. Höherrangige Vorschläge und Änderungen wie im letzten Jahr vom Weltverband "Worldskate" werden dann im Gremium auf der SK-Sitzung besprochen. Im Anschluss wird entschieden, in welcher Form die neuen Beschlüsse in der deutschen WKO verankert werden.

Rundum ein wertvolles und sehr interessantes Wochenende, danke an den DRIV für die super Organisation.


« zur Übersicht "News"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden