zum Inhalt
Impressum | Datenschutz
Hallescher Inline Skate Club e.V.

Sie sind hier: Verein > HISC > Vereinschronik

« zurück

2012

Läuferlogo rot quer

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf die Bilder!


Marco Zwarg wird Schiedsrichter auf Landesebene mit Fachrichtung Bahn und Straße.
Tanja Tamminga und J. K. absolvieren als erste Sportlerinnen des Halleschen ISC die Sportassistentenausbildung bei der Sportjugend des LSB.
Beide beginnen damit die erste Qualifikationsstufe zum Übungsleiter.
Tanja Tamminga unterstützt nun fortan das Trainerteam im Verein.
Thomas Köpernik erwirbt die Qualifikation zum ÜL- Breitensport fachübergreifend.

Die 4. Auflage des kostenlosen Inline Skatekurses für Kinder „Kids on Skates“ in der Eissporthalle wurde mit 30 Teilnehmern wieder ein großer Erfolg.
Damit bereichert der Verein das soziale Engagement für Halle.

Dank der guten Nachwuchsarbeit erkämpfen sich die Sportler zur Landesmeisterschaft von Sachsen-Anhalt insgesamt 48 Podestplätze und damit zum 2. Mal in Folge Rang 2 der Medaillenwertung.

Zur Norddeutschen Meisterschaft in Anklam gingen 13 Sportler zwischen 7 und 40 Jahren an den Start. Insgesamt 3 Titel, 12 Silbermedaillen und 2 Bronzemedaillen verschönerten die Medaillenbilanz des Vereins. Die jüngsten Teilnehmer des Halleschen ISC sollten zugleich auch die Erfolgreichsten werden. Svenja Magerl und Jakob Frens avancierten in der AK Schüler D souverän zu Siegern.

Svenja Magerl (AK Schüler D) wird erstmals dreifache Landes- und Norddeutsche Meisterin.

Im Juli dieses Jahres wird außerplanmäßig ein neuer Vereinsvorstand gewählt.
Sylvia Busch, Annett Dinter, Anja Günther, Bärbel Tamminga und Christin Backstein vertreten nun für die nächsten drei Jahre die Interessen des Halleschen ISC e.V.

Das Konzept der Seniorensportgruppe findet guten Anklang.
Die Gruppe erfreut sich zunehmender Beliebtheit und wächst weiter...

Das traditionelle Sommerfest vereinte alle Vereinsmitglieder bei herrlichem Sonnenschein und toller Stimmung auf dem Sportgelände am Osendorfer See. In Kooperation mit dem Halleschen Kanu Club bewegen sich die Speedskater des Halleschen ISC erstmals fernab der schnellen Rollen in einem Drachenboot.
Medaillenträger von Meisterschaften und junge Nachwuchstrainer wurden öffentlich bei dieser Vereinsveranstaltung geehrt.

Das gemeinsame Trainingswochenende für alle Vereinsmitglieder im benachbarten Wettin wird wiederholt ein Erfolg auf Rollen.

Nachdem das Bahnbauprojekt zu Jahresbeginn kurze Zeit ruhte, nahm das im März neu gegründete Bahnbauteam des Halleschen ISC die Arbeit wieder auf. Es galt nach wie vor, ein geeignetes Grundstück für eine neue und wettkampftaugliche Sportstätte zu finden. Doch sollte dieses Vorhaben ungeahnt bereits zum Jahresende 2012 eine gute Wende nehmen.
Eine Präsentationsmappe für dieses großartige Projekt wurde in liebevoller und professioneller Kleinstarbeit zugleich durch Christin Backstein und einem "externen Helfer" zusammengestellt. Diese soll von nun an Spendern und Sponsoren ein einheitliches Bild für das einmalige hallesche Sportprojekt liefern.
Ebenso wurde ein Spendenkonto für das neue Großprojekt eröffnet.

Auch im Herbst 2012 gibt es bei der ING-Diba-Bank wieder die Aktion, mit einem Vereinsvoting 1000,00 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen.
Mit dem Engagement aller Vereinsmitglieder, Fans, Kollegen u.v.m. schafften wir das zuvor Ungeahnte: 1377 Stimmen sicherten uns Rang 118 und damit einen Platz unter den besten 250 Vereinen der Kategorie.
Damit gewinnen die Vereinsmitglieder unter dem Motto "Wir sind HISC" 1000,00 Euro für das Bahnbauprojekt.

Im Herbst besuchte das MDR-Fernsehteam von Sachsen-Anhalt-heute den Halleschen ISC erstellte einen sehenswerten und interessanten Fernsehbeitrag für alle Zuschauer.

Neue Flyer, Plakate und Visitenkarten wurden professionell entworfen, um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins zu forcieren.

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden